Samstag, 26. Oktober 2013

jakob bill – das glück der farbe



Blockstreifen in Kontrastfarben und knallbunte Dreiecksmuster - zwei Ausstellungssäle voll farbenprächtiger Werke des Schweizer Künstlers Jakob Bill erwarten den Besucher im Würzburger Kulturspeicher. Die beiden Markenzeichen dieses Malers springen förmlich ins Auge: leuchtende Farben und geometrische Formen. Im Stile der Konkreten Kunst dominieren hierbei klare Linien und kräftige Farbtöne; zusätzlich verwendet Bill auch Farbverläufe, durch die dem Betrachter die breite Vielfalt an Farbnuancen auf harmonische Weise vor Augen geführt wird. Bills Werke, zwischen 1956 und heute entstanden, wirken auf zeitlose Art frisch und modern und bekunden die spielerische Freude des Künstlers am Umgang mit Farben. Besonders (aber nicht nur) an grauen Herbsttagen ist ein Streifzug durch diese farbenfrohe Ausstellung sehr inspirierend und empfehlenswert. Auch wer über eine neue Wandfarbe nachdenkt, könnte in der reichhaltigen Farbpalette dieses Malers durchaus einige Anregung finden.

Museum im Kulturspeicher, Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg
Öffnungszeiten: Di 13-18 Uhr, Mi 11-18 Uhr, Do 11-19 Uhr, Fr/Sa/So 11-18 Uhr, montags geschlossen
Eintritt 2,-€ für Studenten; Ausstellung noch bis 24. November 

 
Jakob Bill, 2007 no. 1, Öl auf Leinwand
Text: Charlotte Auth
Bildquelle: Kultuspeicher Würzburg


Keine Kommentare:

Kommentar posten